Behindertengerechtes Café

Tel.: 0371/ 4330775
Öffnungszeiten

Aufgrund schwerwiegender Erkrankung eines Familienmitgliedes bleibt das Cafe-Roscher auf unbestimmte Zeit geschlossen. Wir Danken Ihnen für Ihr Verständnis.



Unsere Historie

Unter der Federführung von Baumeister Georg Friedrich Fiedler entstand um 1846 der großzügig angelegte Vierseitenhof in Kleinolbersdorf.

Seine außergewöhnliche Lage, die schiefergedeckten Walmdächer und zwei steinerne Rundbogen-Tore zwischen den Gebäuden prägen den unvergleichlichen Charme des Anwesens.


Durch den Käufer Carl- August Roscher (1837-1899) ging der Hof 1875 in Familienbesitz über und wurde sowohl von seinem Sohn Robert (1871-1958) als auch von Enkel Ernst Roscher (1899-1968) bis 1962 landwirtschaftlich genutzt.
Im Zuge der LPG-Gründung wurden Ställe, Scheune und Acker genossenschaftlich bewirtschaftet, Eigentümerin blieb jedoch Elsa Roscher (1900-1991).

Auf Initiative ihres Enkels Gerhard Uhlmann laufen seit 2000 umfangreiche Renovierungsarbeiten am denkmalgeschützten „Roschergut“. Dem Umbau des Remisen- Gebäudes zur Gaststätte folgte im Sommer 2008 die Eröffnung des Café- Bistro „Roscher“ durch Carl-August Roschers Urururenkelin Anke Schindler.